In der Kür­ze liegt die Wür­ze

Modernes Layout, reduzierter Text: die Vorderseite des neuen Falt-Flyers

Mo­der­nes Lay­out, re­du­zier­ter Text: die Vor­der­sei­te des neu­en Falt-Fly­ers

Vor gut vier Jah­ren stell­ten wir ein In­fo-Falt­blatt vor, das über un­ser Pro­jekt in­for­mier­te und auch ei­nen ab­trenn­ba­ren Auf­nah­me­an­trag für un­se­ren För­der­ver­ein ent­hielt. Lang­sam, aber un­auf­halt­sam ging nun die Auf­la­ge von im­mer­hin 5000 Ex­em­pla­ren zur Nei­ge: Die Spen­der­box an der Tür des Für­thWi­ki-La­dens muß re­gel­mä­ßig auf­ge­füllt wer­den und das zehr­te den Vor­rat auf...

Seit 2018 hat sich ei­ni­ges ge­tan: Da­mals hiel­ten wir un­se­re Mo­nats­tref­fen noch als Gä­ste des Alt­stadt­ver­eins in des­sen Frei­bank am Waag­platz ab, folg­lich konn­te der spä­te­re Für­thWi­ki-La­den im Druckerzeug­nis noch kei­ne Be­rück­sich­ti­gung fin­den. Da­für wa­ren – über die re­le­van­ten Fak­ten hin­aus – di­ver­se nach­ran­gi­ge In­for­ma­tio­nen ent­hal­ten, die aus heu­ti­ger Sicht ent­behr­lich er­schei­nen und die dem Ziel der Auf­merk­sam­keits­er­re­gung und fo­kus­sier­ten Mit­tei­lung des We­sent­li­chen eher ab­träg­lich sind: We­ni­ger wä­re hier mehr!

So viel wie nötig, so wenig wie möglich: die Rückseite des Flyers

So viel wie nö­tig, so we­nig wie mög­lich: die Rück­sei­te des Fly­ers

Da­mit war klar, daß ei­ne un­ver­än­der­te Neu­auf­la­ge des bis­he­ri­gen Wer­be-Fly­ers nicht in Fra­ge kam. Doch wenn man sich schon der Mü­he ei­ner Neu­ge­stal­tung un­ter­zieht, dann strebt man na­tür­lich ei­ne »ra­di­ka­le« Lö­sung an, die ein fri­sches und mo­der­nes Er­schei­nungs­bild mit re­le­van­ten, aber kom­pri­mier­ten In­hal­ten ver­bin­det. Der neue Falt-Fly­er sieht da­her ganz an­ders aus als der al­te. Sein Zweck bleibt frei­lich der glei­che: Neue Ak­ti­ve für das Für­thWi­ki zu ge­win­nen und neue Mit­glie­der für des­sen För­der­ver­ein!

P.S.: Die Druck­sa­chen sind in un­se­rem »Haupt­quar­tier« ein­ge­la­gert. Un­se­re Mit­glie­der und un­se­re Unterstützer*innen kön­nen, dür­fen und sol­len sich dort be­vor­ra­ten, um im ei­ge­nen Freun­des- und Be­kann­ten­kreis Wer­bung für un­ser Pro­jekt zu ma­chen: Wir su­chen lau­fend neue Au­torin­nen und Au­toren, um un­ser Stadt­le­xi­kon the­ma­tisch er­wei­tern und in­halt­lich ak­tu­ell hal­ten zu kön­nen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Permalink zum Artikel

2 Kommentare zu »In der Kür­ze liegt die Wür­ze«:

  1. Hal­lo Ralph,

    nach­dem ich end­lich eue­ren wun­der­schö­nen Für­thWi­ki-La­den be­sich­tigt ha­be, wer­de ich na­tür­lich auch ger­ne Mit­glied im Für­thWi­ki. Ich glau­be, dass in der Ver­bin­dung zu un­se­rem tra­di­tio­nel­len Kneipp-Ver­ein Fürth noch viel Ent­wick­lungs­po­ten­ti­al für bei­de Ver­ei­ne liegt. Ich freue mich auf gu­te Zu­sam­men­ar­beit und wün­sche euch wei­ter­hin gu­tes Ge­lin­gen und viel Freu­de bei der Ar­beit.

    Lie­be Grü­ße
    Wolf­gang

    #1

  2. Ralph Stenzel meint:

    Hal­lo Wolf­gang,

    das freut uns sehr und auch aus un­se­rer Sicht gibt es vie­le An­knüp­fungs­punk­te: Ne­ben ei­nem fa­mo­sen Stadt­bau­rat a. D. gibt es im ho­no­ri­gen Kneipp-Ver­ein ja noch et­li­che wei­te­re Mit­glie­der äl­te­rer Se­me­ster, die als Zeit­zeu­g­in­nen bzw. Zeit­zeu­gen al­ler­lei er­zäh­len kön­nen, was für un­ser Stadt­Wi­ki fest­hal­tens- und be­wah­rens­wert wä­re. Und wo könn­te man In­ter­views ent­spann­ter durch­füh­ren als an ei­nem Som­mer­abend im Kneipp­gar­ten?

    P.S.: Fly­er mit Auf­nah­me­an­trag lie­gen vor Ort aus! ;-)

    #2