Be­such aus Ber­lin

Bei uns immer herzlich willkommen: Nico Rück (ganz rechts) und Claude Beier (ganz vorn) (Foto: privat)

Bei uns im­mer herz­lich will­kom­men: Ni­co Rück (ganz rechts) und Clau­de Bei­er (ganz vorn)

Un­ser Für­thWi­ki-La­den ist be­kannt­lich ei­ner von sechs so­ge­nann­ten »Lo­ka­len Räu­men«, die von Wiki­me­dia Deutsch­land ge­för­dert und fi­nan­ziert wer­den. An­läß­lich der Über­ga­be der WM­DE-in­ter­nen Raum­be­treu­ung von Ni­co­laus Rück – der in­ner­halb der Or­ga­ni­sa­ti­on ei­ne neue Auf­ga­be über­nimmt – an Clau­de Bei­er be­such­ten die bei­den an die­sem Wo­chen­en­de erst uns in Fürth und dann das Team vom Wiki­MUC in Mün­chen.

Den bei­den süd­deut­schen »Com­mu­ni­ty Spaces« ist ge­mein, daß sie hier wie da in re­prä­sen­ta­ti­ven, denk­mal­ge­schütz­ten Ge­bäu­den un­ter­ge­bracht sind. Wir Für­ther sind frei­lich in­so­fern et­was Be­son­de­res, als wir der­zeit das ein­zi­ge Stadt- oder Re­gio­wi­ki sind, wel­ches ei­ne sol­che För­de­rung er­fährt: Die an­de­ren fünf »Stütz­punk­te« (ne­ben Mün­chen gibt es sol­che noch in Köln, Han­no­ver, Ham­burg und Ber­lin) wer­den von dor­ti­gen Wi­ki­pe­dia-Ak­ti­ven be­trie­ben, de­ren The­men­spek­trum na­tur­ge­mäß wei­ter ge­faßt und nicht so auf ei­nen Ort fi­xiert ist wie un­ser ei­ge­nes Pro­jekt.

Am Frei­tag Nach­mit­tag stell­ten wir Ni­co und Clau­de zu­nächst den jet­zi­gen Aus­bau­zu­stand un­se­res La­den­lo­kals am An­fang der Für­ther »Knei­pen­mei­le« vor, der – bis auf die noch feh­len­de Fo­lie­rung der Ober­lich­ter über den gro­ßen Schau­fen­stern – in­zwi­schen kom­plett ist. Im Kreis von Vor­stands- und Ku­ra­to­ri­ums­mit­glie­dern und ei­ni­gen ak­ti­ven Au­toren prä­sen­tier­ten wir ih­nen dann die tech­ni­schen und in­halt­li­chen Be­son­der­hei­ten des Für­thWi­kis: Sei­en es die Da­ten­bank-Funk­tio­nen (Stich­wort Se­man­tic Me­di­a­Wi­ki), sei­en es die vie­len in­ter­ak­ti­ven Sli­der-Fo­tos in un­se­ren Ar­ti­keln: Un­ser Lo­kal-Le­xi­kon ist in mehr­fa­cher Hin­sicht tech­no­lo­gisch füh­rend. Um auch in­halt­lich noch ak­tu­el­ler, voll­stän­di­ger und feh­ler­frei­er zu wer­den, braucht es in­des noch vie­le wei­te­re Mit­ma­cher und Mit­ma­che­rin­nen, zu de­ren Ge­win­nung sich der Für­thWi­ki-La­den frei­lich als An­lauf­stel­le in­zwi­schen be­stens be­währt und eta­bliert hat.

Futter für Leib und Seele: kommunikativer Abendausklang in den »Sieben Schwaben« (Foto: privat)

Fut­ter für Leib und See­le: kom­mu­ni­ka­ti­ver Abend­aus­klang in den »Sie­ben Schwa­ben«

Zu Fuß ging es dann – an der Wolfs­gru­ber-Müh­le vor­bei und durch den Stadt­park – ge­mein­sam in das Tra­di­ti­ons­lo­kal »Zu den Sie­ben Schwa­ben«, in dem wir noch bis in die spä­ten Abend­stun­den hin­ein ta­fel­ten und dis­ku­tier­ten. Un­se­re bei­den Gä­ste über­nach­te­ten schließ­lich in ei­nem Ho­tel in der Alt­stadt, um am Sams­tag Mor­gen mit dem Zug nach Mün­chen wei­ter­zu­rei­sen.

Wer mehr über das Für­thWi­ki, des­sen Trä­ger­ver­ein oder auch über die fi­nan­zi­el­le För­de­rung durch Wiki­me­dia Deutsch­land aus Spen­den­mit­teln er­fah­ren will, ist herz­lich ein­ge­la­den, ei­ne un­se­rer re­gel­mä­ßig ab­ge­hal­te­nen Sprech­stun­den im Für­thWi­ki-La­den zu be­su­chen. Bei uns gibt es kei­ner­lei Ge­heim­nis­se, es herr­schen Trans­pa­renz und Of­fen­heit!

Dieser Beitrag wurde unter Internes abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Permalink zum Artikel

Kommentare sind hier derzeit nicht zugelassen.